News & Aktuelles

Mittwoch, 23. Mai 2018

Kammermusikkonzerte der Elbland Philharmonie Sachsen

Vorschau Sommerkonzerte bis Januar 2019

Soeben ist ein neuer Flyer "Klassik im Weinberg" mit den Kammermusikkonzerten der Ensemblesder Elbland Philharmonie Sachsen im Elbltal erschienen.
Anbei haben wir für Sie die Online-Version zum blättern und stöbern zusammengestellt. Wir freuen uns, Sie zu einem der Konzert quer durch die Jahreszeiten, Schlösser und Weinberge der Region begrüßen zu dürfen.

https://issuu.com/elblandphilharmoniesachsen/docs/broschu_re_klassik_im_weinberg-schl

Dienstag, 22. Mai 2018

MEMENTO – orchestral experience

Sebastian Studnitzky im FREYLER-Konzert

Schon immer war STUDNITZKY ein Wanderer zwischen den musikalischen Genres. Er setzt sich am 23. Juni 2018 zum traditionellen Freyler-Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen mit seinen Kompositionen wohltuend vom gängigen Klassik – Jazz Crossover ab. Musik zu kantig für Pop, zu emotional für Jazz, zu üppig für Elektro, zu groovig für Avantgarde.

Mit Paul Kleber (Bass) und Tim Sarhan (Drums) bringt STUDNITZKY in „MEMENTO – orchestral experience" seine Vielseitigkeit und stilistische Aufgeschlossenheit auf den Punkt. Von der Elbland Philharmonie Sachsen begleitet zelebriert er sein faszinierend emotionales Spiel an Trompete und Klavier. Im Jahr 2015 bekam Sebastian Studnitzky den ECHO Jazz.

PROGRAMM
Sebastian Studnitzky
MEMENTO – orchestral experience

SOLISTEN
Sebastian Studnitzky (Piano)
Paul Kleber (Bass)
Tim Sarhan (Drums)

DIRIGENT
Ekkehard Klemm

Beginn:Samstag | 23.06.2018 | 18:00 Uhr
Ort:Freyler-Halle Riesa

Tickethotline:03525 - 52 94 22
Veranstalter:FVG Riesa mbH

Ticketinformationen:
Einzelticket: 21,00 €
Schüler/Studenten: 6,00 €
4er-Ticket: 65,00 €

Tickets erhalten Sie in der RIESA INFORMATION. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit Tickets telefonisch zu bestellen. Tickethotline und Informationen unter 03525 - 52 94 22.

Dienstag, 22. Mai 2018

MIT HERZEN, MUND UND HÄNDEN

Chorkonzert bei den Neue Burgfestspielen Meißen

Unter dem Titel "MIT HERZEN, MUND UND HÄNDEN" erklingt am 17. Juni 2018, um 18 Uhr im Dom zu Meissen die  Sinfonie Nr. 2 „Lobgesang“ op. 52 (MWV A 18) von Felix Mendelssohn Bartholdy. Den Auftrag zu dieser Sinfoniekantate für Soli, Chor und Orchester erhielt Mendelssohn wohl 1839 vom Rat der Stadt Leipzig anlässlich der Vierhundertjahrfeier der Erfindung der Buchdruckerkunst durch Johannes Gutenberg.

Anlässlich des 200. Geburtstages des Komponisten Charles Gounod (am 17.6.2018) erklingt seine Sinfonie Nr. 1 in D-Dur. 

Mitwirkende: Elbland Philharmonie Sachsen, Solisten, Domchor Meißen, Domchor Naumburg

Leitung: Domkantor Jörg Bräunig

TICKETS
KARTENPREISE
KATEGORIE [A]
Preisgruppe 1 | 28,- EUR (Vollzahler) / 24,- EUR (ermäßigt)
Preisgruppe 2 | 24,- EUR (Vollzahler) / 20,- EUR (ermäßigt)
Kinder und Schüler | 10,- EUR

PREMIUMKARTEN
Ihre exklusive Festspiel-Eintrittskarte für 50,- EUR
+ Sitzplatz mit optimaler Sicht und Akustik, + 1 Glas Benno-von-Meissen-Sekt

Ermäßigungsberechtigungen
Kinder / Schüler (6 – 18 Jahren), Kinder unter 6 Jahren mit Sitzplatz-Anspruch, Studenten, Azubis, Bundesfreiwilligendienstleistende, ALG II – Empfänger, Sozialhilfeempfänger, Inhaber Sozialpass Meißen/Sächsische Ehrenamtskarte, Schwerbehinderte mit Ausweis B (1 ermäßigte Karte, die Begleitperson 1 Freikarte)

Freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren (ohne Anspruch auf eigenen Sitzplatz)

Dienstag, 22. Mai 2018

DRESDEN SINGT & MUSIZIERT auf dem Neumarkt Dresden

Open-Air-Konzert mit Mitsingprogramm - Eintritt frei

DRESDEN SINGT & MUSIZIERT
»Dresden singt« bleibt »Dresden singt«, auch wenn es 2018 zum zweiten Mal – und diesmal an einem Freitag – wegen Baumaßnahmen nicht wie gewohnt an der Brühlschen Terrasse stattfindet, sondern, wie bereits in der vergangenen Saison, auf dem Neumarkt. Aber ist ein würdigerer Rahmen für das traditionsreiche Open-Air-Konzert mit Mitsingprogramm denkbar als zu Füßen der Frauenkirche? Begleitet werden die Chöre in diesem Jahr – auch das eigentlich schon eine Tradition – wieder von der Elbland Philharmonie Sachsen, deren Leitung Jörn Hinnerk Andresen übernimmt, seit Februar 2015 Chordirektor des Sächsischen Staatsopernchores Dresden. Einen musikalischen Auftakt gestaltet am Nachmittag das Orchester des Gymnasiums Dresden-Cotta, das bei der »Klingenden Stadt« 2017 den Publikumspreis gewonnen hat.

Chöre:
Vokal Nord, Sinfoniechor Dresden sowie Singakademie Dresden

Dirigent:
Jörn Hinnerk Andresen

Termin:
Freitag, 8.Juni 2018, Beginn: 18:30 Uhr

Ort: 
Neumarkt Dresden

Eintritt frei

Dienstag, 22. Mai 2018

Junge Talente der Musikschule des Landkreises Meißen

Matinee am 3. Juni 2018 in den Landesbühnen Sachsen

Die Musikschule des Landeskreises Meißen lädt am Sonntag, den 3. Juni 2018, um 11 Uhr die Besucher zum Solistenkonzert mit der Elbland Philharmonie Sachsen in die Landesbühnen Sachsen Radebeul ein. 

Ausgewählte Musikschüler spielen als Solisten unter der Leitung von Matthias Herbing und werden von den Profis der Elbland Philharmonie Sachsen unterstützt. Es erklingen Werke von Johann Sebsatian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Vivaldi, Dimitri Schostakowitsch, Tomaso Albinoni, Max Bruch,  Paul Lincke, Guiseppe Sammartini, Domenico Cimarosa, Ernest Bloch und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Karten zu 12,-/ erm. 9,-/6,- sind im Sekretariat der Musikschule Radebeul erhältlich.

Büro-Öffnungzeiten Sekretariat der Musikschule Radebeul:
täglich außer Mittwoch 9:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag 13:00 - 16:30 Uhr


Adresse und Kontaktdaten:
Dürerstraße 1 · 01445 Radebeul
Telefon: (0351) 8307091
Fax: (0351) 8307045
Mail: kontakt©musikschule-landkreis-meissen.de

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Neuer Flyer für die Region Riesa/Großenhain erschienen

Klassische Momente - Kultur in der Region Riesa/Großenhain

Soeben ist ein neuer Flyer "Klassische Momente - Kultur in der Region Riesa/Großenhain mit der Elbland Philharmonie Sachsen" erschienen. Anbei haben wir für Sie die Online-Version zum blättern und stöbern zusammengestellt. Wir freuen uns, Sie zu einem der Konzerte vom 28. April 2018 bis 14. Dezember 2018 begrüßen zu dürfen.

https://issuu.com/elblandphilharmoniesachsen/docs/broschu_re_klassische_momente_k6

Foto: Thomas Herm

Freitag, 18. August 2017

„composers in region“

PROJEKT

In den Konzertplänen zahlreicher Orchester hat sich in den letzten Jahren der „composer in residence“ etabliert. Das Publikum bekommt Gelegenheit, zeitgenössischen und aktuellen Werken eines lebenden Komponisten zu begegnen und diesen näher kennenzulernen. Meist wird der Aufenthalt des Komponisten durch einige Kammermusikaktivitäten und evtl. eine Uraufführung sowie Symposien zu Werk und Biografie begleitet. Die Elbland Philharmonie Sachsen als "Orchester der Region" möchte einen eigenen Weg gehen und den Fokus auf die Wahrnehmung der Komponisten der Region lenken, die ebenfalls
international bedeutsam sind. Die „composers in residence“ sind unsere „composers in region“, denn unsere musikalischen Zeitgenossen leben nicht nur in Paris, London, New York oder Helsinki, sondern ebenso in Dresden, Radebeul,
Berlin, Hamburg und Leipzig. Wir stellen unserem Publikum deshalb Werke aller Genres von Komponisten vor, die nicht nur unsere Zeitgenossen, sondern auch Nachbarn sind. Die Spanne reicht dabei von der Sinfonie über das Oratorium, das Musical, die Orchesterfantasie im Konzert für Grundschüler bis hin zum abendfüllenden Programm für Jazz-Trio und Orchester. So entsteht ein eindrucksvolles zeitgenössisches Panorama, das in den Folgejahren auch mit Workshops für junge Komponisten fortgesetzt werden soll. Selbstverständlich
werden die Komponisten zu den Aufführungen eingeladen, arbeiten bei den Proben mit dem Orchester gemeinsam und werden in den Einführungen dem Publikum vorgestellt. Ein Plädoyer nicht zuletzt für die zeitgenössische Musik
im Osten Deutschlands!

KARSTEN GUNDERMANN
„Kreuzleich“ (UA)
Sonderkonzert open air, Sept. 2017

MANFRED WEISS
5. Sinfonie
im 1. Philharmonisches Konzert
„Zu den Wurzeln“, Sept. 2017

SIEGFRIED KURZ
„Jeff und Andy“
im gleichnamigen Unterhaltungskonzert,
Okt. 2017

GÜNTER SCHWARZE
„Zerbrochene Glocken“ (UA)
im Sonderkonzert der
Landesbühnen Sachsen, Dez. 2017

WILFRIED KRÄTZSCHMAR
„Die Wettermaschine“
im Konzert für Grundschüler, Jan. 2018

STEFFEN SCHLEIERMACHER
„Bann. Bewegung.
mit Beethovens Erster“
im 4. Philharmonischen Konzert, März 2018

SEBASTIAN STUDNITZKY
„Memento“
Sonderkonzert, Juni 2018

Sonntag, 23. Juli 2017

Klassik im Weinberg von Bosel in Winzergenossenschaft

Verlegung aufgrund der Wetterlage

Das heutige Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen „Klassik im Weinberg“ mit dem Duo Hans-Richard Ludewig und Götz Bergmann muss auf Grund des gestrigen Starkregens und heute weiter andauernden Niederschlags im Hof der Winzergenossenschaft stattfinden. Karten für das Konzert sind an der Abendkasse erhältlich.

Dienstag, 13. Juni 2017

Spielzeit 2017/2018 im Überblick

erste Saison des neuen Chefdirigenten Ekkehard Klemm

Hier finden Sie die Spielzeitvorschau 2017/2018 der Elbland Philharmonie Sachsen als Blätterversion:

Broschüre Spielzeit Elbland Philharmonie Sachsen 2017/2018

Mittwoch, 02. November 2016

Unser neuer Flyer für unsere Klassik-Reihen

 

 


 

 

Unser neuer Flyer ist da