An da Luz … der Sonne entgegen

Eröffnungskonzert des Elbsommer-Festivals

Bereits zum sechsten Mal spielt die Elbland Philharmonie Sachsen am Sonntag, den 30. Juli 2017, um 18.00 Uhr auf dem Meißner Crassoberg ein Klassik Open Air.

Auf dem Gelände der Freien Werkschule Meißen erwartet die Besucher zur Eröffnung des Elbsommer-Festivals im Konzert „An da Luz“ eine musikalische Reise durch Andalusien, den Süden Spaniens. Die Musiker der Elbland Philharmonie Sachsen spielen unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Ekkehard Klemm.

Für das Konzert hat sich das Orchester die vielseitige Mezzosopranistin Kinga Dobay eingeladen, sie gewann u.a. im Jahr 2005 den Zarzuela-Preis bei Placido Domingos Wettbewerb „Operalia“ in Madrid. Kinga Dobay singt unter anderem Ausschnitte aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet, die Arie der Rosina aus „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini sowie Lieder und Zarzuelas von Francisco Barbieri, Ruperto Chapí und Léo Delibes.

Die musikalische Reise an diesem schönen Sommerabend reicht vom „Spanischen Tanz“ von Enrique Granados über „Espana“ von Emmanuel Chabrier hin zum „Danza Espagniola“ Nr.1 (La vida breve) von Manuel de Falla. Zudem spielt die Elbland Philharmonie Sachsen in diesem „An da Luz“-Konzert Werke von Isaac Albeniz und Michail Glinka. 

Traditionell sorgt die Winzergenossenschaft Meißen wieder für kalte Getränke und Meißner Weine.

Karten zu 18,00 Euro (für Besitzer der SZ-Card 16,00 Euro), für Kinder, Schüler und Studenten zu 1,00 Euro

Ticketseervice im Vorverkauf:
Verwaltungssitz der Elbland Philharmonie Sachsen
Bestellungen tel. unter 03525 72260
E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meißner SZ-Treffpunkt im Elbecenter
Niederauer Str. 43
01662 Meißen

Servicepunkt der SZ
Fleischergasse 10
01662 Meißen

sowie an der Abendkasse.

Spielort:
Crassoberg Meißen
Gelände der Freien Werkschule Meißen
Zscheilaer Straße 19
01662 Meißen

Das Konzert wird präsentiert vom Autohaus Widmann und SZ-Card.