"Eurovision Young Musicians" Gewinner im Philharmonischen Konzert

Łukasz Dyczko spielt Saxophon

Gewinner des „Eurovision Young Musicians“-Wettbewerbs zu Gast im Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen

Jedes Jahr kämpfen junge Nachwuchsmusiker aus Europa um einen Platz auf dem Siegertreppchen des „Eurovision Young Musicians" (EYM). Der Gewinner des Jahres 2016, Łukasz Dyczko aus Polen, ist nun mit jenem Stück zu Gast bei den Konzerten der Elbland Philharmonie Sachsen, mit dem er beim Wettbewerb - einer Art Eurovision Contest mit klassischer Musik – Publikum und Jury beeindruckte: die „Rhapsody für Altsaxophon und Orchester" des Belgiers André Waignein.

Im Übrigen widmet sich das letzte Philharmonische Konzert der Spielzeit 2017/2018, das unter dem Motto „Mythen“ steht, dem Orient: Die farbenfrohe Instrumentation der sinfonischen Dichtung „Scheherazade“ von Nikolai Rimski-Korsakow beruht auf der märchenhaften Erzählung „Tausendundeine Nacht“. Auf dem Programm stehen außerdem die Ouvertüre zur Oper „Semiramide“ von Gioacchino Rossini, die das Leben der Könige von Babylon erzählt, und der Walzer A-Dur des russischen Komponisten Nikolai Rakov. Tobias Engeli leitet dieses Philharmonische Konzert und gastiert somit bereits zum zweiten Mal bei der Elbland Philharmonie Sachsen. Er ist an der Musikalischen Komödie Leipzig als 1. Kapellmeister tätig und dirigiert regelmäßig an der Oper Leipzig. Aktuell ist er dort als Dirigent in „Doktor Schiwago“ und „Alice im Wunderland“, „Prinzessin Nofretete“, „Der Freischütz für Kinder“ sowie „Jekyll & Hyde“ zu erleben.

Termin:

29. April 2018, 19.00 Uhr, Landesbühnen Sachsen Radebeul
Preis: ab 11,00 €/ ab 9,00 €/ Kinder 8,00 €
Kartenvorverkauf in den Landesbühnen Sachsen Radebeul unter 0351/8954214

30 Minuten vor Konzertbeginn findet eine Einführungsveranstaltung statt.