26. Januar 2019    |    19:00 Uhr
Samstag    |    Lausitzhalle Hoyerswerda

SYMPHONIX

BREAKING X CONTEMPORARY X ORCHESTRA

DEUTSCHE BREAKDANCEMEISTER MEETS ELBLAND PHILHARMONIE SACHSEN

In dem Projekt „Symphonix - Breaking x Contemporary x Orchestra“ der Elbland Philharmonie Sachsen in Kooperation mit THE SAXONZ und Raphael Hillebrand stoßen unterschiedliche Welten aufeinander: Hip Hop, Moderne und Klassik. Im Zentrum des Projekts steht das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Ideen, Lebenswelten, Tanzstile und choreographischer Ansätze, die sich in einem fließenden kreativen Prozess zu live-gespielter klassischer Musik annähern, abgrenzen und vielleicht sogar miteinander verschmelzen? Mithilfe der jungen Tänzer und der von ihnen repräsentierten jungen Hip-Hop-Kultur, eröffnet sich bei diesem scheinbar extremen Zusammenstoß mit dem Orchester eine ganz neue Perspektive auf klassische Musik und ihre Bedeutung für uns und unsere Gegenwart. Im Konzert erklingt die zweite Sinfonie „Wachstum und Gewalt“ von Karsten Gundermann.

TANZCOMPANY THE SAXONZ
Klassische Tänzer

CHOREOGRAFIE/KÜNSTLERISCHE LEITUNG

Raphael Hillebrand

PERCUSSION
Hendrik Gläßer & Stefan Köcher

DIRIGENT
Christian Voß

Kartenverkauf übber die Lausitzhalle (Tel: 03571/ 90 41 05) und an den bekannten Vorverkausstellen.

Spielort

Lausitzhalle
Lausitzer Platz 4
02977 Hoyerswerda

Ticketservice & Veranstalter

03571 90 41 05